Wir übernehmen die Verantwortung für ihre Imobilie!

 

 

 

Unterhalts- und Schulreinigung nach GZ 902

 

Reinigungsverfahren

Die nachfolgend beschriebenen Reinigungsverfahren sind
geeignet, den Werterhalt des Objektes sowie Sauberkeit und Hygiene sicherzustellen. Diese Reinigungsverfahren sind für die im Leistungsverzeichnis vereinbarten Leistungsgegenstände anzuwenden.

 

 

  • Aschenbecher entleeren und feucht reinigen.
  • Abfallbehälter nach den Vorgaben des Auftraggebers entleeren und erforderlichenfalls mit einem neuen Müllbeutel versehen. Einmal wöchentlich die Behälter nass reinigen. Der Abfallist zu sammeln und an die dafür vorgesehenen Sammelstellen zu bringen.
  • Papierkörbe entleeren; der Inhalt ist zu sammeln und an die dafür vorgesehenen Sammelstellen zu bringen. Bei Bedarf, jedoch mindestens einmal im Monat, sind die Papierkörbe feucht zu reinigen.
  • Aktenvernichter entleeren; der Inhalt ist zu sammeln und an die dafür vorgesehenen Sammelstellen zu bringen.Einmal im Monat Außenseiten des Aktenvernichters feucht reinigen.
  • Wand-/Tischleuchten feucht reinigen.

  • Telefone feucht reinigen.
  • An Schränken Griffspuren und sichtbare Verschmutzungen entfernen.
  • Tisch; Entfernen von haftenden und nicht haftenden Verschmutzungen, soweit freigeräumt.
  • Schreibtische und Rollcontainer; Soweit freigeräumt, die Oberflächen feucht reinigen. Einmal monatlich auch die Seitenteile feucht reinigen.
  • Horizontale Flächen des Einrichtungsmobiliars, soweit freigeräumt und für die Reinigungskraft ohne Steighilfen zugängig, feucht reinigen. Höher liegende horizontale Flächen des Einrichtungsmobiliars, soweit freigeräumt, einmal monatlich feucht reinigen.
  • Tische und Ablagen, soweit freigeräumt, feucht reinigen. Einmal monatlich die Seitenteilefeucht reinigen.
  • Schultafeln oder Whiteboards nach Auftrag reinigen.
  • Sonstige Einrichtungsgegenstände feucht reinigen
  • Polsterflächen, soweit freigeräumt, saugen, Flecken an Polstern entfernen. Gestelle, Füße und Rollen mindestens zweimal im Jahr feucht reinigen.
  • An Tritten, Hockern und Stühlen, soweit freigeräumt, sichtbare Verschmutzungen entfernen. Mindestens zweimal im Jahr sollten Stühle und Hocker, soweit freigeräumt, allseitig feucht gereinigt werden.
  • Kleiderständer feucht reinigen.
  • An Schließfächern außen Griffspuren und sichtbare Verschmutzungen entfernen.
  • Außenseiten der Kühlschränke feucht reinigen.
  • Griffspuren und sichtbare Verschmutzungen an Türen entfernen. Einmal im Monat Türen,Türrahmen, -griffe und-beschläge beidseitig feucht reinigen.
  • Wandschalter/Steckdosen; Griffspuren und sichtbare Verschmutzungen entfernen.
  • Fensterbänke; Entfernen von haftenden und nicht haftenden Verschmutzungen, soweit freigeräumt.
  • Treppengeländer, Handlauf; Entfernen von haftenden und nicht haftenden Verschmutzungen.
  • Feuerlöscher feucht reinigen.
  • Hinweisschilder und verglaste Bilder, soweit für die Reinigungskraft vom Boden aus zugänglich, feucht reinigen.
  • Waschbecken; Entfernen von haftenden und nicht haftenden Verschmutzungen.
  • Spiegel mit Ablage, soweit freigeräumt, und Leuchte feucht reinigen.
  • Armaturen; Entfernen von haftenden und nicht haftenden Verschmutzungen.
  • Dusch-und Badewannen; Entfernen von haftenden und nicht haftenden Verschmutzungen, ebenso Duschvorhänge sowie Duschabtrennungen.
  • In den Spritzbereichen rund um das WC, Waschbecken und Urinal; Spritzer und sonstige Verschmutzungen entfernen.
  • Fliesenwände; Entfernen von haftenden und nicht haftenden Verschmutzungen.
  • Sonstige abwaschbare Wände; Griffspuren, Spritzer und Flecken entfernen.
  • Papierhandtuchspender; Sichtbare Verschmutzungen und Griffspuren entfernen, ggf. nach Auftrag.
  • Papierhandtuchspender bestücken.
  • Seifenspender; Sichtbare Verschmutzungen und Griffspuren entfernen, ggf. nach Auftrag Seifenspender bestücken.
  • WC-Becken und -Sitze nass reinigen.

  • WC-Papierhalter; Sichtbare Verschmutzungen und Griffspuren entfernen, ggf. nach Auftrag
  • WC-Papierhalter bestücken und Ersatzrollen bereitlegen.
  • Halterung von WC-Bürsten; Entfernen von haftenden und nicht haftenden Verschmutzungen.
  • Urinale; Entfernen von haftenden und nicht haftenden Verschmutzungen.
  • Spinnweben entfernen bis 3,0 Meter Höhe.
  • Schmutzfangeinrichtungen; Den Schmutz zurückhaltende Einrichtungen wie Gitter roste und Schmutzfangmatten auskehren oder absaugen.
  • Heizkörper; Entfernen von haftenden und nicht haftenden Verschmutzungen.
  • Innenverglasung und Windfänge; Griffspuren, Flecken und Spritzer entfernen. Glasvitrinen, Außenseiten der Glasvitrinen feucht reinigen.
  • Alle Hart- und elastischen Bodenbeläge, einschließlich der Sockelleisten, zuerst staubbindend wischen. Anschließend die Böden nass wischen. Bewegliches Mobiliar ist wegzurücken.
  • Holz- und Parkettbodenbeläge, einschließlich der Sockelleisten, zuerst staubbindend wischen. Anschließend die Böden mit einem gut ausgepressten Wischbezug nass wischen unter Verwendung eines geeigneten Parkett- und Holzpflegemittels. Bewegliches Mobiliar ist wegzurücken.
  • Textilbeläge saugen. Es ist darauf zu achten, dass die Staubsauger mit Mikrofiltern (Hepa- oder ULPA -Filter) ausgerüstet sind.
  • Fußbodenabläufe durchspülen.